Wonach richten wir uns bei der Wahl des Autos aus dem sekundären Markt?

Welche Fragen soll man sich selbst stellen, um für sich ein ideales gebrauchtes Auto zu kaufen?

Planst Du das Auto zu kaufen? Möchtest Du Deine Träume verwirklichen, und vielleicht befriedigt Dich das Fahrzeug zum Fahren vom Punkt A bis zum Punkt B? Eins ist sicher, wenn Du ein ideales Auto für Dich wählen möchtest, helfen Dir einige von uns bearbeiteten Fragen.

Über welches Budget verfüge ich, wenn ich ein Auto kaufen möchte?

Man weiß, dass je größer Budget ist desto größere Wahl der Modelle, Marken und Pakete der Ausstattung. Es lohnt sich, sich die obere Grenze des Budgets zu schreiben, damit es keine Hausfinanzen nicht in die Knie zwingt. Entscheide, ob Du das ältere Auto, aber mit besserer Ausstattung, oder das neuere Modell aber mit dem Grundpaket haben möchtest. Dir hilft die folgende Preisklassifikation der Fahrzeuge wegen ihren Marken.

Zur Verfügung haben wir einige Preisklassen der Autos*:

  • Billige Autos – z.B..: Aixam, Dacia, FSO, Daewoo, Łada
  • Populäre Autos – z.B..: Volkswagen, Opel, Suzuki, Honda, Toyota, FIAT, Chevrolet, Ford, Škoda, Citroën, Renault, Peugeot, Kia, Hyundai. SEAT,
  • Luxusautos – z.B..: Alfa Romeo, Audi, BMW, Mercedes-Benz, Acura, Lexus, Land Rover, Jaguar, Lancia, Lincoln, Cadillac, Buick, Volvo
  • Superluxisautos – z.B..: Maybach, Rolls-Royce, Bentley,
  • Sportautos – z.B..: Porsche, Maserati, Aston Martin, Lotus,
  • Supersportautos – z.B..: Ferrari, Lamborghini, Bugatti, McLaren Ltd, Koenigsegg,

 

Wozu werde ich das Auto verwenden?

Fährst du zur Arbeit, brauchst Du “das zweite Auto” in der Familie, und vielleicht möchtest du ein Auto “zum Sonntagspiel”. Lerne die meisten Typen der Karosserie, und dadurch der Verwendung der Autos:*

    Städtische (mini, Segment A) – Autos, die für die Stadtfahrt bestimmt sind; charakterisieren sich durch kleine Ausmaße und niedrige Betriebskosten. Unpraktisch auf den Strecken außerhalb der Stadt .

  • Kleine (Segment B) – kleine Autos bieten mehr Platz für Insassen als Segment A und den praktischen Gepäckträger an. Diese Eigenschaften erlauben die Fahrt auf den Strecken außerhalb der Stadt Oft genutzt in der Stadt als „das nächste Auto” in der Familie.
  • Kompaktautos (niedrigere mittlere Klasse , Segment C) – Autos von mittleren Ausmaßen, die für die Fahrt in der Stadt und auf den Strecken bestimmt sind . Sie bieten Platz für fünf Insassen und Gepäckträger
  • Mittlere Klasse (Familienautos, Segment D) – versichern komfortable Bedingungen der Reise für fünf Personen (mit Gepäck) auf den längeren Strecken.
  • Höhere- mittlere Klasse (Segment E) – große, komfortable und reich ausgestattete Autos, derer Ziel nicht nur Nutzung von den Familien ist, sondern auch als repräsentative Limousinen für Firmen .
  • Luxusautos (Segment F) – Limousinen von dem höchsten Niveau der Ausstattung und besten (oft größten) Motoren.
  • Sportautos – (Segment G) – Klasse der Autos, die sehr große Gruppe der Autos umfassen. Standardgemäß befinden sich hier Coupes von der Karosserie mit Zwei-, eventuell drei Türen
  • Kabrios (Segment H) – Fahrzeuge mit dem klappbaren, harten oder weichen Dach oder ohne Dach.
  • Klasse der Geländewagen (Segment I) – Fahrzeuge, die die Eigenschaften präsentieren, die die Fahrt im Gelände ermöglichen.
  • SUV – große, Luxusautos von der Form des Geländewagens.
  • cross-over – Auto von den Eigenschaften von SUV, die mit Segment C assoziiert werden. In der Karosserie gehobene Autos Kombi.
  • (Segment K) – Klasse der geräumigen Wagen , die mindestens 5 Personen mit dem großen Gepäck fassen können.

*Quelle: www.pl.wikipedia.org/wiki/Klasa_samochodu

Wie viele Kilometer möchte ich fahren?

Die Hilfsfrage. Welches monatliches Budget für Haltung des Autos hast Du . Das ist besonders wichtige Frage, die erlaubt Dir, monatliche Kosten der Autohaltung zu berechnen. Nach der Wahl des entsprechenden Modells und Baujahrs lohnt es sich, wirkliche Verbrennung (die auf Meinungen der Benutzer basiert) im Portal Autocentrum zu prüfen .Rechne um, wie viele Kilometer Du monatlich machen wirst. Füge dazu 20% hinzu, damit die Summe der Rechnungen an der Tankstelle dich nicht überrascht. Die Kilometerzahlmultipliziere mit der Zahl der Liter, die das von Dir gewählte Auto verbrennt. Dann multipliziere mit dem aktuellen Preis des Kraftstoffes.

Wirst Du in der Stadt oder auf dem Weg fahren?

Die Antwort auf diese Frage erlaubt, festzustellen, ob. man das Auto mit Dieselmotor oder Benzinmotor suchen soll.
Generelles Prinzip sagt, dass der Dieselmotor sparsamer ist. Das ist nur die Wahrheit in der Hälfte. In der Wirklichkeit verbrennt Diesel weniger beim Fahren auf den längeren Strecken oder auf dem sog. Weg Viele Personen können jetzt fragen, wann beginnt der sog. Weg. In der großen Vereinfachung ist das ein Moment, in dem der Motor bis zum etwa 90 Grad erwärmt ist, und wir fahren mit der ständigen Geschwindigkeit bei gleichen Drehungen.
Es ist die Tatsache, dass die Erhaltung von Diesel mehr kostet. Das ist die Frage der fortgeschrittenen Teile. Wenn Du mit kaltem Motor auf Strecken von einigen Kilometern fährst, besser ist es die Benzineinheit zu wählen. Brauchst Du detaillierte Kalkulationen? Prüfe diesen Link und rechne genau Einträglichkeit des Einkaufs des Fahrzeugs mit dem entsprechenden Motor.
Wenn Du die Antwort auf Deine Fragen findest, wird die Wahl des entsprechenden Autos für Dich selbstverständlich sein. Wenn dir zufällig so passiert ,dass Du weiter nicht weißt, welches Auto für Dich am besten wäre , laden wir zu den kostenlosen und unverbindliche Konsultationen mit den Spezialisten von Autoklasa (Klick) ein.

 

Suche

Letzte Beiträge

OBEN